Richtiger Marktwert = höherer Gewinn bei geringer Verkaufszeit einer Immobilie

Immobilien sind sehr individuell. Das macht es schwer, ihren Wert marktgerecht zu ermitteln. Dabei hat der Angebotspreis erhebliche Auswirkungen auf Verkaufszeit und Verkaufserlös. Nur mit einem realen Preis verkaufen Sie innerhalb kürzester Zeit und mit dem bestmöglichen Gewinn.

Studien belegen, dass überhöhte Preisvorstellungen zu dramatischen Vermögensverlusten führen. Eine Untersuchung der Kreissparkasse Köln zeigt, wer eine Immobilie mit rund 5 Prozent über Wert anbietet, erzielt einen Verkaufspreis von 99 % bei einer Angebotsverweildauer von gerade mal 2 Monaten.

Liegt der Angebotspreis 20 % über dem geschätzten Marktwert, verlängert sich die Verweildauer der Immobilie bereits auf 13 Monate bei einem Erlös von lediglich 85 %. Bei einer Immobilie im Wert von 300.000 Euro sind das bereits 45.000 Euro Verlust, höhere Vermarktungskosten nicht eingerechnet!

Gerne stehen wir Ihnen für ein kostenfreies und unverbindliches Beratungsgespräch hinsichtlich einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Verkaufsstrategie zur Verfügung.